Aktuelle Nachrichten

Aktuelles 2017

Herzlich Willkommen in Ettringen: Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ...

» weiter lesen

Neues Abfallkonzept des Kreises Mayen-Koblenz

Sicher sind bei vielen Bürgern noch etliche Fragen offen, die das neue ...

» weiter lesen

Veranstaltungskalender

Alle Termine im Überblick ...

» mehr

 
 

Übersicht - Nachrichten aus der Gemeinde

 

Aktuelles 2017

Herzlich Willkommen in Ettringen: Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Liebe Gäste und Besucher unserer Internet-Seite, wir heißen Sie auf unserer digitalen Welt Herzlich Willkommen, hier erhalten Sie Informationen rund um Ettringen und für Ettringen! Ettringen "macht sich" und putzt sich fein raus: Viele Projekte stehen hierfür an:

 

» weiter lesen


Neues Abfallkonzept des Kreises Mayen-Koblenz

Sicher sind bei vielen Bürgern noch etliche Fragen offen, die das neue Abfallkonzept betreffen. Wie groß sollte ich den Abfallbehälter wählen, wie viel Abfall fällt im Haushalt überhaupt durchschnittlich an? Wie gestalten sich die jährlichen Gebühren, gibt es eine Möglichkeit zu sparen? Diese und viele Fragen mehr werden am 20. Oktober, 18:30 Uhr, im Gemeindehaus Kreuzstraße 8, erläutert.      

» weiter lesen


Tätige Nächstenliebe

"Tu Gutes und sprich nicht darüber" - dieser hehre, christliche Grundsatz tätiger Nächstenliebe muss nun doch einmal gebrochen werden: Die Ettringer Kirchengemeinde stellt das lange schon nicht mehr von Pfarrern bewohnte und somit leerstehende Pfarrhaus nun sechs Flüchtlingen zur Verfügung. Das ist lobend und öffentlich zu machen, ist doch das Bild der katholischen Amtskirche durch die ausufernde Prunksucht des Bischofs Tebartz-van Elst erheblich lädiert und hat zuhauf zu berechtigten Kirchenaustritten geführt. Nun sind auch die Bischöfe gefordert und aufgerufen, ihrem Chef, Papst Franziskus zu folgen, ihre noblen Residenzen für Flüchtlinge zu öffnen, etwa Bischof Ackermann für Trier, Bischof Marx für München.

» weiter lesen


Partnerschaftstreffen Ettringen - Dornes

An Pfingsten erwarten wir unsere Freunde aus unserer Partnergemeinde Dornes in Burgund Für 11:00 Uhr haben sich unsere Gäste angemeldet. Wir werden sie im Gemeindehaus empfangen. Die Partnerschaft der beiden Gemeinden besteht seit 1966. Mit Leben erfüllen müssen diese Partnerschaft die Bürger der Gemeinden. Die im anschließenden Programm aufgeführten Veranstaltungen sind für alle Bürger Ettringens offen. Wer mit uns gemeinsam das Pfingstwochenende feiern will, ist ganz herzlich hierzu eingeladen.

Ettringer Gemeinde News

» weiter lesen


Gelungener "Dankeschön"-Tag

Einen interessanten Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein mit gemütlichem Abschluss erlebten die ehrenamtlichen Helferinnen und Gruppenleiterinnen der kfd Ettringen vor Kurzem. Das Leitungsteam hatte alle Mitarbeiterinnen, die die kfd im vergangenen Jahr tatkräftig unterstützt hatten, zu einer Stadtführung durch Münstermaifeld eingeladen. Nach der Besichtigung von Wasserturm, Stiftsherrenhäusern, Stiftskirche und Synagoge ging es zurück nach Ettringen, wo in der Gaststätte zur Erholung ein köstliches Abendessen serviert wurde.

» weiter lesen


Diese Blaskapelle ist und bleibt ein Glücksfall im Dorf am Hochsimmer

Sie alle, die Musikerinnen, die Musiker, die begeisterten Jugendlichen Akteure, aber besonders die engagierte Dirigentin Jenny Schaaf und der Vorstand um seinen "Boss", Otto Barz, können stolz sein auf das, was dieser renommierte Klangkörper im Ort und der ganzen Region bewirkt hat. Man ist sozusagen zum Aushängeschild des Ortes avanciert. Was haben sie in all den Jahren ihres Bestehens geackert und auf den musikalischen Weg gebracht. Da gehört für alle, mit einem Wort gesagt, viel Herzblut dazu. Und dieses dazu gehörende Wir-Gefühl haben die Akteure vom Hochsimmer immer wieder gezeigt, wenn es darum ging, musikalische Höchstleistungen auf den Bühnen der Region und weit darüber hinaus zu intonieren.

» weiter lesen


Erstmals wieder Ehrungen vorgenommenen

Im langjährigen Vereinslokal Kaiserhof, besser als Sching in Ettringen bekannt, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Ettringer Sportvereins statt. Zu Beginn begrüßte der 1. Vorsitzende des Vereins, Uwe Mürlebach, die anwesenden Vereinsmitglieder. Ein ereignisreiches Jahr lag hinter dem JSV Ettringen. Mit der Umwandlung des Sportgeländes in einen Hybridrasen sowie einem Kleinspielfeld aus Kunstrasen, einer Laufbahn und einer Erneuerung des Vorplatzes wurden durch unzählige freiwillige Helferstunden für alle Sporttreibenden des Vereins und die Grundschüler hervorragende Trainings- und Spielmöglichkeiten geschaffen. Besonders die Verdienste von Markus Giel, der als Bauleiter und Lieferant von notwendigen Materialien fungierte, sucht hier seinesgleichen.

» weiter lesen


Auf spielerische Art und Weise für die Arbeit der Feuerwehr begeistern
Gemeinsamkeit hat bei den 20 jungen, unter dem Motto "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr" agierenden Feuerwehrmännern und -frauen aus Ettringen und Sankt Johann einen hohen Stellenwert. So arbeitet man schon seit Jahren erfolgreich miteinander, gestaltet regelmäßig gemeinsame Übungen und auch Freizeitaktionen wie Zeltlager, den Berufsfeuerwehrtag sowie gemeinsame Wochenenden in Ettringen oder Sankt Johann. So war es auch wieder einmal bei dem zur Nachwuchsgewinnung und -förderung ins Leben gerufenen „Aktionstag“. Und den gestalteten die Floriansjünger im Alter von zehn bis 16 Jahren sowie ihre verantwortlichen Betreuer aus beiden Gemeinden, die zum Schauplatz an der Grundschule Ettringen geeilt waren, mit Bravour. So gab es dort ab 15 Uhr eine Schauübung mit insgesamt drei Feuerwehrfahrzeugen.

» weiter lesen


Lebensfreude und Tradition auf 72 Seiten

In Ettringen, dem "Dorf am Hochsimmer" wurde jetzt von Landrat Dr. Alexander Saftig, VG-Bürgermeister Gerd Heilmann, Ettringens Ortschef Werner Spitzley und Autor Bernd Schmitz dessen neuer Bildband "Ettringer Schatzkästlein", den Sechsten in Folge, vorgestellt. Liebevoll werden im Buchwerk, beginnend mit einem traditionellen Einstieg in bildnerischer Weise diverse Abschnitte und Facetten im kulturellen Leben der feierfreudigen Bergbewohner dargestellt. Da geriet auch der Landrat in seinem Vorwort ins Schwärmen: "Hier sind die Emotionen vieler Ettringer drin, hier sind Lebenssituationen aufgearbeitet und wer in diese Schatzkiste schaut, wer dieses Schatzkästlein sich erarbeitet, der erlebt die Vergangenheit und der erlebt sein Ettringen erneut."

» weiter lesen


Burkhard I. - Vom "Stömpchje"zum Prinz von Ettringen

"Ettring Alaaf", die feuerfreudigen Narren des Dorfes am Hochsimmer haben wieder einen Prinzen. Und was für einen. Sozusagen einen, der mit dem "Bazillus Karnevalitis" schon in der Wiege infiziert wurde. Klar er stammt ja auch aus einem, zumindest in der fünften Jahreszeit, äußerst "Jeckije Haus". Vater Wolfgang, (de Gong), achtete als Vorsitzender, Sitzungspräsident und stimmgewaltiger Stimmungssänger der Ettringer Karnevalsgesellschaft akribisch genau darauf, dass seine Sprösslinge in seine humoristischen Fußstapfen traten.

» weiter lesen


1-10 von 224

nächste Seite >>